Knorr-Bremse verlängert Truck-Race-Engagement mit Jochen Hahn

Bereits seit 2003 fährt Jochen Hahn mit Knorr-Bremse als Sponsor um die Truck-Race-Europameisterschaft. Die erfolgreiche Partnerschaft wurde nun erneut verlängert: Im Anschluss an das Rennwochenende in Most unterzeichneten beide Seiten einen neuen Zweijahresvertrag.

 

Seit 2001 unterstützt Knorr-Bremse den sympathischen Schwaben – zunächst nur technisch, seit 2003 auch als offizieller Sponsor von Team Hahn Racing. Jochen Hahn hatte im Jahr 2000 den Fahrersitz von seinem Vater Konrad übernommen und steigerte sich kontinuerlich, bis er in den Jahren 2011 und 2012 den begehrten Europameistertitel im Truck Race feiern konnte.

 

Ein solcher Erfolg kommt nicht von ungefähr: Truck Racing ist nicht nur für die Fahrer eine Herausforderung, sondern vor allem auch für das eingesetzte Equipment und die dahinterstehenden Techniker. Knorr-Bremse unterstützt das Team von Jochen Hahn daher in allen Belangen rund um die eingesetzten Hochleistungsscheibenbremsen. Im Gegenzug ist für Knorr-Bremse der Einsatz der serienmäßigen Bremssysteme unter extremer Belastung aufschlussreich für deren Weiterentwicklung und Optimierung. Anders als in der Formel 1 dürfen in dieser Rennserie ausschließlich Serienprodukte verbaut werden.

 

Nach der Unterzeichnung in München sagte Jochen Hahn: „Das ganze Team freut sich sehr über die Verlängerung des Engagements eines unserer wichtigsten Partner. Knorr-Bremse hat uns nicht nur technisch und finanziell unterstützt, sondern vor allem persönlich über viele Jahre eng betreut und begleitet.“

 

Auch 2013 ist der Altensteiger wieder erfolgreich unterwegs. Mit seinem Dauerkonkurrenten Antonio Albacete liefert er sich im Moment ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Bei noch drei zu fahrenden Rennen hat der Spanier momentan knapp die Nase vorn, der Abstand beträgt jedoch lediglich sieben Punkte.

 

Deshalb freut man sich seitens Knorr-Bremse sehr, den Vertrag mit Jochen Hahn vorzeitig um zwei weitere Jahre (2014/15) zu verlängern: „Wir sind stolz auf die nunmehr 10-jährige Partnerschaft mit Jochens Team und darauf, zu seinem Erfolg beizutragen. Und wir drücken ihm natürlich die Daumen für eine weitere erfolgreiche Titelverteidigung“, so Ansgar Fries, Mitglied der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH.

Der Knorr-Bremse Konzern ist weltweit der führende Hersteller von Brems-syste­men für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Als technologischer Schrittmacher treibt das Unternehmen seit über 100 Jahren maßgeblich Entwicklung, Produktion,

Vertrieb und Service moderner Bremssysteme voran. Weitere Produktfelder sind im Bereich Systeme für Schienenfahrzeuge intelligente Einstiegssysteme, Klimaanla­gen, Steuerungskomponenten und Scheibenwischer, Bahnsteigtüren, Reibmaterial sowie Fahrerassistenzsysteme. Zudem bietet Knorr-Bremse Fahrsimulatoren und

E-Learning-Systeme für eine optimale Ausbildung des Zugpersonals an. Die Band­breite des Bereichs Systeme für Nutzfahrzeuge umfasst neben dem kompletten Bremssystem inklusive Fahrerassistenzsystemen, Drehschwingungsdämpfer und Lösungen rund um den Antriebsstrang sowie Getriebesteuerungen zur Effizienz-verbesserung und Kraftstoffeinsparung.

 

Kontakt:

Eva Seifert                                                                              Knorr-Bremse AG

Leiterin Unternehmenskommunikation                                       Moosacher Str. 80

Tel:  +49 (0)89 3547 1402                                                         80809 München

Fax: +49 (0)89 3547 1403                                                         Deutschland

E-Mail: eva.seifert@knorr-bremse.com                                     www.knorr-bremse.com

Zurück