In Gedenken an Ross Garrett

 

Am Freitag hat uns die Nachricht erreicht, dass Ross Garrett im Alter von 60 Jahren an seiner Krebserkrankung gestorben ist.
Unser Mitgefühlt gilt seiner Frau Sue und seiner Familie. Wir kannten Ross jetzt schon 15 Jahre, früher ist er selber noch Truck Rennen gefahren, als erstes gegen Conni und ab dem Jahr 2000 gegen Jochen. Seit 2010 war Ross technische Delegierte von der FIA, er kannte alle beiden Seiten des Truck Renn Sports.

 

Wir werden Ihn vermissen.

 

 

Tony Iddon, FIA Renndirektor:

Liebe Freunde, im Auftrag von Sue Garrett und ihrer Familie muss ich euch leider mitteilen, dass Ross heute Morgen verstorben ist.
Wir wissen alle, wie vorbildlich sich Ross in den letzten 2 Jahren trotz seiner Krankheit verhalten hat. Er kämpfte mutig, ohne sich zu beschweren und nahm an allen Rennen sowie quasi allen Meetings teil. Mit ganzem Herzen war er Teil des Truck Racing und seine Freundschaft galt allen Beteiligten dieses Sports.

 

Wir werden ihn schmerzlich vermissen.

Zurück